Description

Trübestolle

Auf dem ehemaligen Gelände des Römerschachtes, ist neben der dort mal vorhandenen Römerwäsche III, das Mundloch des Trübestollens. 
Der Stollen wurde von 1961 bis 1964 auf einer Länge von 2,1km geradeaus in den Berg zur Bielatalspülhalde getrieben.
Dort hin wurde das Abwasser,- Trübe -, aus der Aufbereitung der Wäsche in dem Zeitraum von 1966 bis 1991 abgeleitet.

Quelle - Lichtbild: Wolf.Gang

Logbedingungen.
Denk erst gar nicht daran, andere Logbedingungen anzuwenden als diese. Du gibst mir dann den Anlass deinen Log zu löschen!
Mit deinem Online-Log füge dein Beweisfoto hinzu,
auf dem der virtuelle Cache und der erbrachte Beweis, dass das Bild für diesen Cache aufgenommen wurde, gut zu erkennen sind. Als Beweis ist auf dem Lichtbild mit abgebildet, z.B. ein Finger oder ein GPS-Gerät oder Beteiligte oder andere Dinge die man in das Bild halten kann, wie z.B. Stift oder Maskottchen. Siehe Logbeispielfoto.



© Wolf.Gang, Opencaching.de, CC-BY-NC-ND; alle Logeinträge © jeweiliger Autor

Log entries
  • There are no logentries yet
Information
04.03.2018 (04.03.2018)
Cache nameMundloch Trübestollen
CountryGermany
GridsquareJJ00AA00AA
Latitude0.000000
Longitude0.000000
DifficultyEasy
TerrainHandicapped accessible
Logger
Empty
Rate
0 votes
Recommend

Geocaching of a different kind

  • 01
    SOTA Caches

    Log your SOTA activations on APRS Caching too

  • 02
    APRS Caches

    Weather stations, digipeaters, and iGates - turn your APRS stations into APRS Caches

  • 03
    Living APRS Caches

    Even you are able to turn into a living APRS Cache

  • 04
    Geo Caches

    Log your OpenCaching finds with your APRS enabled device